Wir feiern dieses Mahl als Gedächtnismahl, lesen Bibelstellen, die an Jesus Christus erinnern, singen Lob- und Danklieder zur Ehre Gottes und preisen die Gnade Gottes und seines Sohnes Jesus Christus:

 

»Denn ich habe von dem Herrn empfangen, was ich auch euch überliefert habe, dass der Herr Jesus in der Nacht, in der er überliefert wurde, Brot nahm und, als er gedankt hatte, es brach und sprach: Dies ist mein Leib, der für euch ist; dies tut zu meinem Gedächtnis! Ebenso auch den Kelch
nach dem Mahl und sprach: Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut, dies tut, sooft ihr trinkt, zu meinem Gedächtnis!«

1. Korinther 11,23-25


»Jedoch unsere Leiden – er hat sie getragen, und unsere Schmerzen – er hat sie auf sich geladen. Wir aber, wir hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und niedergebeugt. Doch er war durchbohrt um unserer Vergehen willen, zerschlagen um unserer Sünden willen. Die Strafe lag auf ihm zu unserm Frieden, und durch seine Striemen ist uns Heilung geworden.«

Jesaja 53,4-5

abendmahl

Erläuterung zum Mahl des HERRN:

Dieses Mahl wird auch „Tisch des HERRN“ oder „Abendmahl“ genannt. Die Teilnahme setzt Wiedergeburt (nach Johannes 3,3), d.h. ewiges Leben durch Jesus Christus (Joh. 3,16-18) und ein Leben im Glauben (1.Korinther 11,26-29) voraus. Das entspricht der biblischen Sicht, die weltweit in evangelikalen Kreisen vertreten wird. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie an diesem Mahl teilnehmen möchten.